HTL Andorf



Vörläufige Aufnahme von Schülerinnen und Schülern für das Schuljahr 2015/16

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Die Listen der für das kommende Schuljahr vorläufig aufgenommenen Schülerinnen und Schüler der HTL und FS Andorf finden Sie untenstehend als Download.

 

Vörläufige Zuweisung eines Schulplatzes HTL für Kunststofftechnik

Vorläufige Zuweisung eines Schulplatzes FS für Maschinen- und Fertigungstechnik

 

Jobbörse an der HTBLA Andorf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Zum zweiten Mal veranstaltete der Förder- und Absolventenverein der HTBLA Andorf am 27. Februar 2015 eine Jobbörse in der Schule. Insgesamt 28 Firmen stellten sich den AbsolventInnen und auch interessierten BesucherInnen in der Aula und im Turnsaal vor.
Ein herzliches Dankeschön geht an alle teilnehmenden Unternehmen, die duch ihre Präsenz den für die HTL Andorf äußerst wichtigen Grundsatz der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft erneut zum Ausdruck brachten!

 

 

Folgende Aussteller konnte die HTBLA Andorf bei der Jobbörse 2015 begrüßen:

Schwarzmüller Holding GmbH, STARLIM Spritzguss GmbH, FILL Ges.m.b.H., Roitinger Personal GmbH, NGR GmbH, ÖÖ-TMGes.m.b.H. - Umwelttechnik-Cluster,  Johannes Kepler Universität, KTM Sportmotorcycle AG, AMS Schärding, HEXCEL Holding GmbH, AGROTEL Handelsges.m.b.H., Lorenz Shoe Group AG, ASPÖCK Systems GmbH, PC-Electric GesmbH, Scheuch GmbH, EV Group E. Thallner GmbH, Hennlich + Zebisch GmbH Co KG, LEITZ GmbH & CO KG, FH StudienbetriebsgmbH., GEROLDINGER GMBH, BEKO Engineering & Informatik AG, BITTER GmbH, Technikvermittlung HWZ GmbH, FACC AG, ESCAD Austria GmbH, Silhouette International Schmied AG, ENGEL Austria GmbH, ELMET Elastomere Produktions- und Dienstleistungs-GmbH

 


 

Ladies first 2015 - 140 Mädchen besuchen unsere Schule

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Traditionell am Mittwoch vor den Semesterferien fand Ladies First bereits zum 6. Mal an der HTBLA Andorf statt.

140 Mädchen aus den dritten Klassen Unterstufen haben die Einladung angenommen  und konnten erfahren, wie es ist, eine technische Ausbildung zu machen. In 16 Workshops – angefangen vom Löten über die Kunststoffprüfung hin zum  CAD-Zeichnen und Versuchen in Chemie und Physik -  haben die Schülerinnen in die, wie viele fälschlicherweise  immer noch annehmen, „männliche“ Technik reingeschnuppert. Sinn dieses Vormittags ist, Frauen für die Technik zu begeistern und ihnen die Scheu vor ihr zu nehmen.

 

 

Weitere Fotos von dieser Veranstaltung finden sich in der Fotogalerie.