HTL Andorf



Tag der offenen Tür 1 am 12.12.2014 (FR)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Am 12. Dezember 2014 (FR) besteht die Möglichkeit, sich von 13 bis 18 Uhr einen Überblick über die Ausbildung an der HTL für Kunststofftechnik und der Fachschule für Maschinen- und Fertigungstechnik zu verschaffen.

Angeboten werden neben persönlicher Beratung zu den Ausbildungszweigen natürlich auch Führungen durch das gesamte Schulgebäude inklusive der Werkstätten. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

(Hinweis: Im "Ingenieur - Magazin" Ausgabe 4/2014/2015 wurde von uns irrtümlich der 5.12.2014 als Termin für den ersten Tag der offenen Tür angegeben. Wir bedauern diesen Fehler.)

 

 

Außerdem werden die Ergebnisse einer groß angelegten Absolventenbefragung präsentiert. Dank zahlreicher Rückmeldungen können wir wir einen guten Überblick darüber bieten, in welchen Berufsfeldern und Studienrichtungen die Absolventinnen und Absolventen unserer HTL und Fachschule tätig sind.

Viele Absolventen, die nach der Matura in das Berufsleben einsteigen, arbeiten in der Kunststoffbranche (z.B. FACC, Aspöck, Lorenz Shoe Group, …). Ebenfalls ein hoher Anteil ist in der Maschinenbaubranche tätig (z.B.KTM, Schwarzmüller, Wintersteiger, …). Die meisten Absolventen sind in der Region geblieben und arbeiten in den Bezirken Schärding (z.B. Josko, EVG, Leitz, …), Ried (z.B. Fill, PCE, Langzauner, …) und Grieskirchen (z.B. Fröling, Pöttinger, Weigl, …). Andere wiederum hat es in den Zentralraum verschlagen (z.B. TGW, Siemens VAI, TCKT). Aber auch im Ausland sind unsere Absolventen bereits vertreten. So hat beispielsweise ein Absolvent seine Arbeitsstelle in einer Auslandsniederlassung der Firma Scheuch in Mailand. Die Tätigkeitsfelder reichen von Konstruktion, technischer Entwicklung, Qualitätsmanagement, Projektabwicklung, Prozessbetreuung oder technischem Vertrieb bis hin zur Softwareentwicklung.

Viele unserer Maturanten, die sich für ein Studium entschieden, wählten entsprechend der Ausbildungsschwerpunkte unserer Schule: Kunststofftechnik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Chemie, Verfahrenstechnik, Physik, Mathematik, Mechatronik bzw. Informatik. Wirtschaftliche Studien sind ebenfalls sehr beliebt unter unseren Maturanten. Teilweise werden aber auch neue Wege wie z.B. Rechtswissenschaften, Bauingenieurwesen, Agrarwissenschaften, Sport, Geografie usw. eingeschlagen. Vor allem all jene, die ein technisches Studium absolvieren, profitieren nicht nur von dem erworbenen technischen Grundwissen, sondern auch davon, dass einige Fächer (wie z.B. die Werkstätten) im Studium angerechnet werden. So werden bei FH-Studien bis zu 2 Semester angerechnet, wodurch ein Jahr eingespart werden kann.

Bei den Tätigkeitsfeldern unserer FS-Absolventen spiegeln sich die unterschiedlichen Berufe, die bei der Ausbildung vermittelt werden, wider. Unsere Absolventen arbeiten als Konstrukteure, in der Qualitätssicherung und als Fertigungsmitarbeiter. Einige Absolventen nutzen aber auch die Möglichkeit zur Weiterbildung. So besuchen derzeit 6 Absolventen der bisherigen 2 Abschlussklassen die FH Wels, wo sie sich in einem einjährigen Aufbaulehrgang auf ein FH-Studium vorbereiten.

 

Alle Absolventen die bis jetzt noch kein Feedback abgegeben haben, können jederzeit noch ausgefüllte Fragebögen nachreichen. Die Fragebögen können vom Downloadbereich heruntergeladen werden. Bitte die ausgefüllte Fragebögen mit einem Foto an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. mailen.

 

Wir möchten uns für die zahlreichen Rückmeldungen bedanken. Eure großteils sehr positiven Aussagen über die Ausbildung, die Berufschancen und die Möglichkeiten im Studium zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Sie stellen aber auch den Auftrag an uns, dass wir weiterhin das gute Klima und das Niveau an unserer Schule hochhalten.

 

Wettbewerb: Wiffzacks aufs Podest

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Beim Schulwettbewerb zum Thema "Energie und Umwelt" schafften es Sebastian Grahamer und Christian Heizinger aus der 5BHWEU mit ihrem ihrem Maturaprojekt unter die besten 10 Einreichungen in ganz Oberösterreich und konnten sich so 500 Euro für die weitere Umsetzung ihrer Diplomarbeit sichern. Wir gratulieren zu diesem Erfolg, wünschen ihnen und ihrem Betreuer DI Franz Peter Gast alles Gute für die weiteren Schritte und blicken bereits jetzt erwartungsfroh in den September 2015, wenn aus den 10 verbliebenen Projekten die drei besten gekürt werden.

 

(JR PHOTOGRAPHY)

 

Studien Info Messe 2014

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Wie jedes Jahr besuchten auch heuer unsere Abschlussklassen die Studien Info Messe an der Johannes Kepler Universität Linz um sich vor Ort unter der Leitung unserers Bildungsberaters Mag. Martin Wastlbauer einen Überblick über jene Bildungseinrichtungen in Oberösterreich zu verschaffen, die im Anschluss an die Matura besucht werden können. Zudem stand eine Extraführung im Science Park II auf dem Programm, in dem unsere Schülerinnen und Schüler u.a. von ehemaligen Absolventen der HTL Andorf (siehe nachfolgendes Bild) über die Studienmöglichkeiten im Bereich der Kunststofftechnologie informiert wurden.

 

 

Weitere Fotos finden sich wie immer in der Fotogalerie.