HTL Andorf



Jobbörse an der HTL Andorf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Am 11. April 2014 veranstaltete der Förder- und Absolventenverein der HTBLA Andorf erstmals eine Jobbörse im eigenen Schulgebäude. Nachdem AbsolventInnen der HTL Andorf in öffentlichen Präsentationen ihre Aufgabenbereiche in den Unternehmen, in denen sie teilweise schon über Jahre beschäftigt sind, vorgestellt hatten, standen im Anschluss in einer Messe die Firmenvertreter für Gespräche an den jeweiligen Ständen zur Verfügung.

 

 

 

Weitere Fotos finden sich wie immer in der Fotogalerie.

 

 

AUSSTELLER:

-  Technikvermittlung HWZ GmbH - Ried

-  FILL - Gurten

-  Schwarzmüller - Hanzing

-  PC-Electric GesmbH - St. Martin

-  KTM Sportmotorcycle AG - Mattighofen

-  FACC AG - Ried

-  HEXCEL Holding GmbH - Neumarkt

-  TEUFELBERGER GesmbH - Wels

-  ESCAD Austria GmbH - Mondsee

-  EFINIO GmbH - Linz

-  TCKT - Transfercenter für Kunststofftechnik - Wels

-  FH Wels - Wels

-  Umwelttechnik-Cluster - Linz

-  EV Group E. Thallner GmbH - St.Florian

-  ASPÖCK Systems GmbH - Peuerbach

-  Roitinger Personal GmbH - Ried

-  Lorenz Shoe Group AG - Taufkirchen

-  Langzauner GmbH - Lambrechten

-  GEROLDINGER GMBH - Sigharting

-  Johannes Kepler Universität - Linz

-  JOSKO Fenster u. Türen GmbH - Andorf

-  AGROTEL Handelsges.m.b.H. - Mittich

-  BEKO Engineering & Informatik AG -Linz

-  Hennlich GmbH Co KG - Suben

-  VS Tech Service und Engineering GmbH - Linz

-  AMS – Schärding

 

Vorläufige Zuweisung der Schulplätze für das SJ 2014/15

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Untenstehend finden Sie die Listen mit den Namen jener Schülerinnen und Schüler, die aufgrund des Semesterzeugnisses die Aufnahmevoraussetzungen für die HTL bzw. FS für das Schuljahr 2014/15 erfüllen und demnach als vorläufig aufgenommen gelten:

 

Vorläufig aufgenommen: HTL für Kunststofftechnik

Vorläufig aufgenommen: FS für Maschinen- und Fertigungstechnik

 

Auslandssemester in Spanien

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Johanna Schwarzmayr, Schülerin in der vierten Klasse der HTBLA Andorf, entschloss sich letzten Sommer, schon jetzt mit 17 Jahren ein Auslandssemester einzulegen. Nachdem Johanna bereits in der ersten Klasse der HTBLA Andorf Spanisch als Freifach belegt hatte, fiel ihre Wahl hier auf Spanien. Über die Organisation „into“ wurde für sie ein Schulplatz und eine Gastfamilie in Valencia, der drittgrößten Stadt in Spanien, gefunden.

 

 

Trotz des langen Aufenthalts kannte Johanna kein Heimweh, denn die spanische Gastfamilie und die offene und freundliche Art der Spanier machten ihr den Aufenthalt in Spanien leicht. Besonders die Lebensweise der Südländer und ihr Tagesablauf – mit einem Schulbeginn von 8 Uhr 45 - begeisterten Johanna. Seit 1. September besuchte sie dann in Valencia die 1. Klasse des Bachillerato, der spanischen Schule zur Erlangung einer Studien­berechtigung, vergleichbar der Matura in Österreich. Durch die volle Unterstützung der Eltern und der Lehrkräfte der HTBLA Andorf befürchtete Johanna auch nicht, dass sie etwas Zeit verlieren oder auch einen Lernrückstand gegenüber ihren Klassenkollegen in Österreich erreichen könnte. Sie stand mit den Lehrern der HTBLA Andorf mit e-Mail in Kontakt und bekam den Lehrstoff so nach Spanien nachgeschickt. In Spanien musste Johanna allerdings auch Prüfungen ablegen und schaffte hier in allen Gegenständen eine 6 in der dort üblichen zehnstufigen Notenskala. Im zweiten Trimester der spanischen Schule beendete Johanna ihren Aufenthalt in Valencia und ist seit 31. Jänner wieder in Österreich und ihrer „alten“ Klasse mit vielen Eindrücken zurück und beendet somit das erste Semester wieder in Österreich. Der Kontakt zur Gastfamilie ist in dieser Zeit so eng geworden, dass dieser auch über die große Distanz nicht abreißt und jetzt über Skype täglich aufrecht erhalten wird. Kommenden Herbst wird die spanische Gastfamilie auch Österreich und die HTBLA Andorf besuchen und am bereits zur Tradition gewordenen Maturaball „Drehmomente 2014“ teilnehmen.