HTL Andorf



Lange Nacht der Forschung 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

 

Werkstoffe und deren Ver­ar­beitung spielen eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft und den technischen Entwicklungen. In der Höheren Tech­nischen Bundeslehranstalt Andorf hat man es sich zum Ziel gesetzt, hochqualifizierte Spezialisten für eben diesen wichtigen Themenkreis und den wichtigsten Werkstoff des 21. Jahrhunderts, die Kunststoffe, aus­zu­bilden. Kunststoffe bieten wie kein anderer Werkstoff ein einzigartiges Eigenschafts­spektrum, das sie für moderne Anwendungen qualifiziert. Sie sind leicht, widerstandfähig, korrosionsbeständig und lassen sich in Form und Farbe den jeweiligen Anforderungen geeignet anpassen.

  • Welche Vorarbeit muss geleistet werden, damit man ein Kunststoffprodukt in der Hand halten kann?
  • Welche Werkzeuge müssen angeschafft werden, damit man aus Kunststoffgranulat einen Bauteil entstehen lassen kann?

In 6 praxisorientierten Stationen wurden den Besucherinnnen und Besuchern Antworten auf diese und andere Fragen zum Werkstoff Kunststoff gegeben und die Produktionsabläufe begreifbar gemacht.

Impressionen von der Premiere der langen Nacht der Forschung an der HTL Andorf am 22. April 2016 finden sich in der Fotogalerie.

 

Veranstaltungen an der HTL Andorf 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Girls Day Junior 2016

Auch heuer nahm die HTBLA und technische Fachschule Andorf wieder am Girls Day Junior teil. Nahezu 40 Mädchen aus den Volksschulen Kirchdorf am Inn, Utzenaich und St. Marienkirchen bei Schärding verbrachten einen spannenden Vormittag bei uns an der Schule. Mit physikalischen Versuchen, chemischen Experimenten und praktischen Arbeiten in den Werkstätten wurde den Kids gezeigt, dass technische Berufe durchaus auch etwas für Mädchen sind. Anfängliche Berührungsängste wurden rasch abgelegt und mit voller Begeisterung gingen die jungen Damen ans Werk! Eine Vielzahl an positiven Rückmeldungen zeigte uns, dass sich unser Bemühen und der damit verbundene zusätzliche Arbeitsaufwand gelohnt hatten!

 

 

Absolventinnen informieren die Abschlussklassen über ihr Studium!

Informationen zum Studium an der TU GRAZ bekamen die beiden 5. Jahrgänge von unseren beiden Absolventinnen Rauchdobler Bettina und Moritz Eva (Maturajahrgang 2014 bzw. 2013). Sie informierten über das Leben an der UNI und die damit verbundenen Herausforderungen. Persönliche Erfahrungsberichte gekoppelt mit den Details zum Studium der Verfahrenstechnik trugen zu einer sehr gelungenen Informationsveranstaltung bei!

 

Ladies first 2016 - 210 Mädchen an der HTBLA Andorf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

210 Mädchen aus 14 NMS und Gymnasien aus den Bezirken Schärding, Grieskirchen und Ried hatten am 11. Februar 2016 im Rahmen der von Mag.a Gabriele Kobleder alljährlich organisierten Veranstaltung „Ladies first“ die Möglichkeit, in die faszinierende Welt der Technik einzutauchen.

In 24 verschiedenen Workshops wurde den Mädchen aus den dritten Klassen einen Vormittag lang Einblick in die Ausbildung vor allem in der Fachtheorie und im fachpraktischen Unterricht unserer HTL und Fachschule geboten.

 


Ein Dankeschön geht neben den teilnehmenden Schulen und deren Lehrkräften auch an unsere Schülerinnen und Schüler, die zum Großteil in den Workshops involviert waren und sich auch als Guides für den professionellen Ablauf dieses Vormittages verantwortlich zeichneten. Danke auch für die leckeren Kuchen für das Buffet! Die Kosten (u.a. für den Transfer der teilnehmenden Mädchen zur HTBLA Andorf) übernimmt wie jedes Jahr unsere Schule, wobei wir auch finanzielle Unterstützung durch das Frauenreferat des Landes Oberösterreich erhalten haben.

 

Weitere Fotos finden sich in der Fotogalerie.

   

Firmen stellen sich an der HTL Andorf vor

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Am 3. Februar 2016 hat der Förder- und Absolventenverein der HTL/FS Andorf Firmen und Institutionen zur alljährlichen Jobbörse geladen. Folgende 23 Firmen folgten der Einladung und haben sich in unseren Schülerinnen und Schülern präsentiert:

Peak Technology GmbH, AGROTEL Handelsges.m.b.H., PC-Electric GesmbH, EV Group E. Thallner GmbH, Lorenz Shoe Group AG, BITTER GmbH, Silhouette International Schmied AG, HEXCEL Holding GmbH, ENGEL Austria GmbH, Schwarzmüller Holding GmbH, AMS Schärding, Johannes Kepler Universität, FACC AG, Promotech Kunststoff- und Metallverarbeitungsges.m.b.H., FILL Ges.m.b.H., Roitinger Personal GmbH, KTM Sportmotorcycle AG, FH StudienbetriebsgmbH., STARLIM Spritzguss, GmbH, Technikervermittlung HWZ GmbH, ASPÖCK Systems GmbH, Jobportel PPOOE, Dr. Collin GmbH

 

 

Im Vorfeld der Jobbörse wurde heuer erstmals eine Podiumsdiskussion zum Thema „Abschluss! Was nun?“ durchgeführt, an der 7 Absolventen und 1 Absolventin unser Schule ihre Erfahrungen zu den Themenbereichen Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsrealität und Studium an unsere Schülerinnen und Schüler weitergaben.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und werden uns auch weiterhin um eine enge Kooperation mit der Wirtschaft, die sich neben Veranstaltungen wie dieser auch in den Diplom- und Abschlussarbeiten sowie laufenden Firmenexkursionen manifestiert, bemühen.

Weitere Fotos wie immer in der Fotogalerie.

 

Neue Fachschul-Ausbildung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Am Tag der offenen Tür am 11. Dezember 2015 wurde die auf die Bedürfnisse der lokalen Kunststoff-Industrie abgestimmte neue Fachschul-Ausbildung "Kunststoff" erstmals öffentlich präsentiert.
Die Entscheidung, ob Maschinen- und Fertigungstechnik oder Kunststoff gewählt wird, muss erst im 5. Semester fallen. Bis zum 4. Semester sind beide Ausbildungen identisch. Im dritten und vierten Jahr der Fachschul-Ausbildung unterscheiden sich diese durch die Spezialmodule.

 

Weitere Informationen über die Ausbildungsschwerpunkte an der HTL für Kunststoff- und Umwelttechnik sowie der FS für Maschinen- und Fertigungstechnik in Andorf gibt es in unserem aktuellen Imagefilm.