Im Zuge des KOPE-Unterrichts besuchten die 4. Klassen der HTL am 10.10. bzw. 17.10. die Firma Promotech Kunststoff- und Metallverarbeitungs GmbH in Schalchen. Dabei wurden den Schülerinnen und Schülern im Zuge einer Präsentation von Herrn Landerdinger Problemstellungen zur kunststoffgerechten Konstruktion von Bauteilen aus konkreten Projekten und die zugehörigen Lösungsansätze nähergebracht. Im Anschluss daran waren die Schülerinnen und Schüler selber gefragt und durften in kleinen Teams Lösungsansätze zur Entformung eines Parksensorgehäuses aus Kunststoff aus dem Spritzgießwerkzeug erarbeiten und präsentieren. Abschließend erfolgte noch eine Besichtigung der Fertigungshallen, in denen beispielsweise Gehäusebauteile für Parksensoren, Regen-Licht-Feuchtesensoren und Blinker für die Automobilindustrie auf modernen Anlagen meist vollautomatisch gefertigt werden.
Firma Promotech sucht laufend HTL-Absolventen aus der Fachrichtung Kunststofftechnik, beispielsweise für die Tätigkeit als Bauteil- und Werkzeugkonstrukteure mit entsprechenden Aufstiegschancen in die Projektleitung.
(Manuel Hell, MSc.)

 

 

Klasse 4AHKT

 

Klasse 4BHKT